Das Care Camp Köln sucht dich!

Header-WP-Care-Camp

Vielleicht hat es euch im Social Media Dschungel schon via Buschfunk erreicht oder ihr habt irgendwo davon gelesen: Köln plant das erste Barcamp für Pflegende und soziale Berufe.

‚Bar Camp? Warte, sowas hab ich schon mal irgendwo gelesen,
weiss aber nicht genau wie das funktioniert…‘

Das Care Camp Köln hat zum Ziel, Akteure im Gesundheitswesen auf Augenhöhe miteinander zu vernetzen. Die “Unkonferenz” möchte eine Plattform bieten, um Wissen zu teilen und neue Impulse und Ideen zu diskutieren. Angesprochen sind alle Akteure: aus der Pflege, der Medizin, der Physiotherapie oder anderen gesundheitsrelevanten Berufen, egal ob im Krankenhaus, im ambulantem Bereich oder bei Krankenkassen und Verbänden.

Was ist ein BarCamp?

  • BarCamps sind 1- bis 2-tägige Ganztagsveranstaltungen.
  • Sie stehen in der Regel unter einem Motto (wie hier ‘Care’), können aber auch eine freie Themenwahl beinhalten.
  • Jeder kann hinkommen. Jeder kann mitmachen.
  • Man weiß nicht was passiert, aber es gibt immer Leute, die schon Ideen mitbringen.
  • Alle Teilnehmer entscheiden gemeinschaftlich was diskutiert und erlebt wird.
  • Ein Barcamp besteht aus Vorträgen, Workshops oder Diskussionsrunden (sogenannte Sessions), die jeden Morgen auf Whiteboards, Metaplänen oder Pinnwänden – in sogenannten Grids (Stundenplan) – durch die Teilnehmer selbst koordiniert werden.
  • Es finden soviele Sessions parallel statt, wie es Themen und Räume gibt.
    Social Media ist häufiges Mittel der Informationverbreitung.

Da sich so eine Veranstaltung nicht selbst auf die Beine stellt, finanzielle Unterstützung braucht und mit nicht wenig Organisation und Planung verbunden ist, gibt es aktuell leider noch kein konkretes Datum. Wie wir in unserem Beruf alle wissen, wird sich dies vermutlich auch nicht für jeden zeitlich machbar gestalten.
Jedoch ist mit diesem Aufruf trotzdem eure Mithilfe gefragt, denn es werden nicht nur engagierte Teilnehmer gesucht, sondern auch noch ein Veranstaltungsort (-räume), freiwillige Helfer und Sponsoren, die das Ganze unterstützen möchten.

Falls ihr euch also vorstellen könnt aktiv mitzuwirken,
oder vielleicht jemanden kennt, der jemanden kennt…

Alle relevanten Infos, sowie erforderliche Kontaktmöglichkeiten,
findet ihr auf der Seite CareCamp Köln oder via Twitter.

Wie steht ihr zu solchen Veranstaltungen? Könntet ihr euch eine Teilnahme vorstellen?
War jemand vielleicht schon auf einem solchen oder ähnlichem Treffen und konnte Erfahrungen beisteuern und sammeln?
Wie denkt ihr generell über die Zukunft in unserem Arbeitsbereich in Sachen Vernetzung und Mind mapping? Denkt ihr Pflege und Co. sollte sich mehr mit dem Thema Internet befassen und sich stärker im Bereich Social Media ‚präsentieren‘ oder austauschen? Brauchen wir mehr mediale Bewegung abseits des Berufsalltags oder ist unser Beruf in Sachen Onlinepräsenz und übergreifenden Informationsaustausch nahezu verstaubt?

Also wir für unseren Teil sind gespannt und freuen uns schon.

2 Gedanken zu „Das Care Camp Köln sucht dich!

  1. beatrix fischer

    Hallo, ich bin durch die Sendung Kontrovers auf BR aufmerksam gemacht worden und finde jegliche Form des Aufmerksam machen bzgl. allen Belangen in der Pflege und Vernetzung aller am Pflegeprozzesbeteiligten für unbedingt notwendig. Ich würde gerne weitere Informationen erhalten insbesondere für die Veranstaltung Care Camp in Köln.Vielen Dank Beatrix Fischer

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.