Qualitätssicherung. Oder die Tatsache wir spielen Krankenhaus.

Qualitätskontrollen im Krankenhaus findet auf unterschiedlichste Weise statt
und bewerten nach Punktesystem je nach Testung: Abläufe, Hygiene o.ä.
Je mehr Qualität du vorweisen kannst, desto attraktiver wird dein Krankenhaus im Ranking.

Eine sogenannte Qualitätskontrollbegehung hat sich angekündigt.
Die Stationsleitung läuft seit drei Tagen kreischend im Dreieck.
Mehrere DIN A4 Seiten werden ausgehängt:
welche Schränke noch geputzt werden müssen,
welche der 1000 Kanülen noch nach Verfallsdatum aussortiert werden müssen.
Ach und der Kühlschrank im Aufenthaltsraum gehört auch noch geschrubbt.

Die ganze Station läuft also Tage vorher schon Amok
und das Pflegepersonal schrubbt sich mehr Seele aus dem Leib als je gedacht.
Patienten? Müssen kurz warten, erst muss der ‚wichtige‘ Kram erledigt werden.

Am Tag der Kontrolle sind wir meist extra mehr geplantes Personal.
Wir wollen ja schliesslich einen geordneten Eindruck hinterlassen.
Dann betreten 5 Menschen in Businesskleidung die Stationsräumlichkeiten
und machen Haken auf ihren Klemmbrettern.
Staub auf Ablageflächen: ja oder nein?
Kühlschrank sauber: ja oder nein?
Abläufe nach Standard: ja oder nein?

Was diese Qualifizierungen oder Begehungen bringen?
Gefühlt nichts. Eher das Gegenteil.
Wir spielen Krankenhaus.
Nichts anderes tun wir an solchen Tagen.

Ein Gedanke zu „Qualitätssicherung. Oder die Tatsache wir spielen Krankenhaus.

  1. McMonika

    „Was diese Qualifizierungen oder Begehungen bringen?
    Gefühlt nichts. Eher das Gegenteil.
    Wir spielen Krankenhaus.
    Nichts anderes tun wir an solchen Tagen.“
    In meiner ‚Grundlagen der Logistik‘ Vorlesung wurde genau das gleiche gesagt. Diese Zertifizierungen sind lediglich eine Momentaufnahme und lediglich für die Wand am Empfang gut.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.