Sexuelle Belästigung von Pflegekräften.

Das Nachrichtenradio MDR Info hat uns gebeten einen Suchaufruf zu teilen,
da es sich um ein sehr sensibles Thema mit viel Interpretationsspielraum handelt,
teilen wir einfach den an uns gesandten Text mit euch.
Melden könnt ihr euch wie beschrieben unter der angegebenen Email-Adresse.

Vielen Dank für eure Unterstützung.

Hallo zusammen,
Ich bin Journalistin und beschäftige mich gerade mit dem Thema „Sexuelle Belästigung von Pflegekräften“, v.a. durch Patienten. Bisher erfährt das Thema nach meinem Eindruck in der Öffentlichkeit noch nicht viel Aufmerksamkeit und ein Radiobeitrag kann hier vielleicht Abhilfe schaffen. Ich arbeite für das Nachrichtenradio MDR Info.
Mir ist bewusst, dass dies ein sehr sensibles Thema ist. Ich versuche, mich mit den verschiedenen Aspekten des Themas ausführlich zu befassen, z.B. wie häufig erleben Pflegekräfte sexuelle Belästigung (täglich?)? Was können Sie dagegen tun? Werden sie in der Ausbildung ausreichend auf dieses Thema vorbereitet? Gibt es Ansprechpartner? Oder ist es so, dass der Arbeitgeber das Thema gerne nicht an die Öffentlichkeit lassen will? Vor allem aber soll es auch darum gehen, was die Belästigung für die Betroffenen bedeutet, wie sie damit umgehen – oder wie stark sie dadurch belastet werden.

Dafür suche ich betroffene Pflegekräfte aus dem Raum Sachsen, Sachsen-Anhalt oder Thüringen, die über ihre Erfahrungen sprechen möchten.
Das ganze kann natürlich anonym laufen – ich kann im Beitrag einen anderen Namen verwenden, um die Identität zu verbergen! Es wäre also nur die Stimme zu hören.
Wenn jemand Interesse hat, mit mir über seine Erfahrungen zu sprechen, freue ich mich über eine Mail an carina.huppertz@mdr.de – gerne auch erstmal nur für weitere, unverbindliche Infos!
Viele Grüße
Carina Huppertz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.